Hamburg, deine Perlen
HSV-Deerns obenauf !

Mit vollem Teamgeist geht es in die aktuelle Saison !
Woher kommt die Extra-Portion Selbstbewusstsein
und Miteinander ? Aus dem

HOCHSEILGARTEN 
HANERAU-HADEMARSCHEN
 

hsghh

Zur Nachahmung unbedingt empfohlen, wie der
Bericht vom Trainingslager in Albersdorf zeigt...

Gästeblock
Startseite --- Punktspiele 2011 JD31 Junioren --- Glashütter SV 3.D (Junioren) : Hamburger SV 5.D (1.D-Mädchen) 1:0 (0:0)

Warning: Parameter 3 to mgmediabot2::onPrepareContent() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b713e/libraries/joomla/event/event.php on line 67

So., 3.April 2011
2. Spieltag Staffel JD31 (Junioren)

Poppenbütteler Strasse, Norderstedt-Glashütte  (Grand)

 gsv  HSV

 
Sonntagmorgen, 8:00 Uhr in Glashütte: Die Sonne ist da.  Noch.

In der Herbstrunde gab es eine deutliche Niederlage gegen die Jungs aus Glashütte.
Wir haben das Spiel als Regenschlacht in Erinnerung.

Vor den Jungs trafen Svea, Lynn, Laura, Anna-Lena, Henna, Lisa,  Wiona, Selina, Maya, Philine, Emma und Anhang auf der Anlage an der Poppenbüttler Strasse ein. Wie hatten die Deerns die verschenkten Punkte des Vortages verdaut, reicht die Kondition heute?

Pünktlich ging es los, die Jungs wirkten in den  ersten zehn Minuten spritziger und erspielten sich Vorteile. Emma musste hinten teilweise aushelfen.
Danach fanden die Deerns langsam ins Spiel.  Und da war er dann auch wieder, der Regen, ziemlich heftig. Déjà-vu?

Heute hielten die Deerns besser dagegen als in der Herbstrunde, das Spiel wurde ausgeglichener.

In der fünfzehnten Minute wurde Emma steil geschickt, schoss leider rechts vorbei. Das Spiel war jetzt recht ausgeglichen. Es ging hin und her. In der 24. Minute konnte sich Philine prima durchsetzen und  das Leder vor das Tor ziehen, Emma kam aber einen Schritt zu spät. Durchatmen. Auch klappte die Abseitsfalle um Henna, Lynn, Laura und Anna-Lena das eine oder andere Mal gut. Das Mittelfeld mit Lisa, Wiona, Selina und Maya konnte sich gegen die quirligen und schnellen Jungs in der Phase gut behaupten. Es ging jetzt mehr Richtung Tor der Jungs. Mit einem gerechten 0:0 ging es in die Halbzeit und in die trockene Kabine.

 Mit strömendem Regen ging es dann auch weiter, die Jungs kamen entschlossener aus der Kabine.
In der 34. Minute konnten sie sich über rechts durchsetzen und den Ball an der herauslaufenden Svea vorbeischieben. Lynn versuchte noch, den Ball vor der Linie zu retten, kam aber zu spät. 1:0 !
Zwei Minuten später ein schöner Spielzug; Emma schickte Philine. Der Schuss ging rechts vorbei.
Die Jungs waren jetzt besser im Spiel, waren präsenter, setzten die Abwehr unter Druck. Wie in der letzten Woche standen keine Auswechselspielerinnen zur Verfügung, die Jungs hatten zwei parat und machten regen Gebrauch davon.  Umso verwunderlicher war es, dass die Deerns in den letzten 10 Minuten über Selina und Wiona und durch einen Schuss von Maya noch zu Chancen kamen.

Dann war Schluss. Fazit: Regen und keine Punkte.
Der Sieg der Jungs ging durchaus in Ordnung, dennoch spielten die Deerns über weite Strecken gut mit.

In der nächsten Woche geht es dann im Pokal gegen die Mädels von Walddörfer und gegen die Jungs von Germania Schnelsen. Wir freuen uns drauf.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Jürgen
Joomla Templates and Joomla Extensions by JoomlaVision.Com
 
Tabellen/Ergebnisse
Besucher Gestern: 118 | Seitenaufrufe Gestern: 556 | Besucher Heute: 2 | Seitenaufrufe Heute: 10 | Besucher Gesamt: 841661 | Seitenaufrufe Gesamt: 7892515 | Online: 1 | Maximal Online: 65 | Maximal pro Tag: 1830 | ©