Hamburg, deine Perlen
HSV-Deerns obenauf !

Mit vollem Teamgeist geht es in die aktuelle Saison !
Woher kommt die Extra-Portion Selbstbewusstsein
und Miteinander ? Aus dem

HOCHSEILGARTEN 
HANERAU-HADEMARSCHEN
 

hsghh

Zur Nachahmung unbedingt empfohlen, wie der
Bericht vom Trainingslager in Albersdorf zeigt...

Gästeblock
Startseite --- Hallensaison 2010/2011 --- Hallenrunde 2010/2011 6.Spieltag

Warning: Parameter 3 to mgmediabot2::onPrepareContent() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b713e/libraries/joomla/event/event.php on line 67

So., 13. Februar 2011
Hallenstaffel JH92

Halle Fritz-Schumacher-Allee 200 / Gymnasium Heidberg, Hamburg-Langenhorn

 wsv  cordi ftv   HSV


Überraschung !  Der erste Blick morgens aus dem Fenster verwirrt dann doch: Warum is'n das so hell da draussen ? Um diese Uhrzeit, mitten in der Nacht ? Es liegt Schnee ! Und dass, nachdem wir vor ein paar Tagen schon an zweistelligen Plusgraden gekratzt hatten. Das darf dann aber auch gern die einzige Überraschung bleiben heute...     

Denn obwohl die Deerns derzeit die Tabelle ihrer Staffel JH92 anführen, ist ein das Erreichen des Hallenfinales noch nicht 100%ig gesichert. Zwar sieht auf dem Papier alles danach aus, denn zwei der drei heutigen Gegner stehen weit hinter uns und dürften  daher lösbare Aufgaben darstellen. Aber hatten die Rothosen nicht zuvor fünf Punkte gerade gegen solche vermeintlich "leichten" Gegner verschenkt ?
Da kann uns gegen den einzigen starken Kontrahenten heute ja nicht bange sein, immerhin kommt es zum Spitzenspiel gegen den Walddörfer SV ! Deren erste Mannschaft stand einige Spieltage lang vor unseren Mädels an der Tabellenspitze und will natürlich ebenso wie wir beweisen, dass sie dort auch hingehören.


Hamburger SV 1.D   :   Walddörfer SV 1.D   1 : 0
Gleich unser erster Auftritt heute ist das besagte Duell mit den Volksdorferinnen, die im Erfolgsfalle ebenso sicher das Finale erreicht haben sollten. Gelingt ihnen jedoch kein Sieg, müssen die beiden folgenden Spiele unbedingt gewonnen werden, weil sonst der Tabellendritte, Meiendorf, bei eigenem vollen Punktgewinn noch eine Punktlandung in letzter Minute hinlegen und am WSV vorbei ziehen könnte.
Man versucht es also aus eigener Kraft und die hat es in sich, zumindest was die grossen Angreiferinnen betrifft. Diverse Male setzen sie sich  mit gekonnten Dribblings gegen mehrere HSVerinnen durch und kommen gefährlich nahe an Sveas Gehäuse. Meist jedoch ist Anska in gewohnt trockener  Manier die Spassbremse. Falls nicht, ist Svea heute bereits früh hellwach (von mir hat sie das nicht !) und kann sicher klären. In der fünften Minute markiert Emma das Tor des Tages mit einem schönen Treffer von rechts an den Innenpfosten des langen Ecks.
Jetzt stehen die Walddörferinnen erst recht unter dem grösseren Druck zu gewinnen, jedoch fallen trotz Chancen auf beiden Seiten keine weiteren Tore und am Ende siegt die routiniertere Mannschaft letztlich verdient mit 1:0.
Svea, Anna-Lena, Laura, Lisa, Selina, Wiona, Maya, Emma und Philine haben damit den ungleich besseren Start in den Tag erwischt.

Hamburger SV 1.D   :   Farmsener TV  2.D   7 : 0
Der Auftaktsieg ist geglückt. die grosse Hürde WSV ist genommen. Jetzt keine Blösse gegen die beiden anderen Teams und alles ist gut. So sei es, die Deerns lassen alle Märchen vom "zweiten Spiel" in Vergessenheit geraten und spielen Farmsens Zweite an die Wand. Philine setzt sich mehrfach durch und bereits der zweite Anlauf nach einer Einzelaktion mündet im 1:0. Selina legt gleich nach: Kaum hat sie das 2:0 erzielt, geht ein weiterer Versuch knapp daneben. Und weiter so. Tor Nummer drei
gebührt wiederum Philine, bevor sie mit Emma wechselt, die Farmsen weiter unter Druck setzt. Ecke HSV, bitte etwas schneller ! Farmsen hat sich sortiert, dennoch kommt Wiona an den Ball und bringt ihn über die Torfrau ins Netz, 4:0.
Von Wiona kommt auch der nächste Angriff zu Emma vorne halblinks, Doppelpass zu Maya auf der rechten Seite und es steht 5:0. Danach noch einmal Emma mit dem sechsten Treffer und auch dem 7:0 nach einer Einzelaktion und Täuschung der Torhüterin. Das eigentliche 8:0 erneut durch Emma fällt mit dem Signalhorn der Turnierleitung und wird daher nicht mehr gewertet.

SC Concordia 1.D   :   Hamburger SV 1.D   0 : 2
Eigentlich sind wir durch. Irgendwie scheint sich diese Erkenntnis bei den Mädels breit gemacht zu haben, es fehlt etwas der Antrieb gegen diese uns völlig unbekannten Gegnerinnen. Im ersten Spiel des Tages hatten sie gegen Farmsen besser ausgesehen, als der Tabellenplatz aussagt. Das Spiel gegen die Deerns ist jedoch sehr zurückhaltend und respektvoll. Das lädt ein zu vielen Chancen. Und wären die alle versenkt worden, hätte der Chronist viel zu schreiben gehabt. Das der Zettel jedoch gänzlich leer bleibt, liegt am Unverhältnis von Schüssen und Treffern. Einzig eine Spielfeldhälfte wird benötigt und dennoch stehen am Ende lediglich zwei Tore auf der Habenseite des HSV. Das pure Staunen, aus welchen Positionen man vorbei oder an den Pfosten schiessen kann, die Torhüterin trifft oder lieber noch einmal auflegt, um dann an einer Auslinie zu scheitern, hat sämtliche Notizen unterbunden. Die Mädels sind heute einfach zu nett und nutzen die Überlegenheit nicht.
Das sieht gegen stärkere Gegner zumeist besser aus und somit belassen wir es beim 2:0. Ich bitte jedoch um Mitteilung, wer denn die Schützinnen waren...
 
bild
                                                                                           © 2011 HSV-Deerns / Nicole Harder-Wulff
 
Das war sie also, die letzte Hallenrunde der Deerns !
Was bleibt, ist die erfolgreiche Tabellenführung mit 77:3 Toren und die Erkenntnis, auch gänzlich ohne Hallentraining zum vierten Mal in Folge am Finale der Hamburger Hallenmeisterschaften teilzunehmen. Möge das  erfolgreicher verlaufen als die Endrunde der vergangenen Saison !
Es stehen starke Gegner ins Haus: Zum Teil sehr deutlich qualifiziert haben sich sich der Harburger TB und Komet Blankenese, Union Tornesch und der SCVM sowie -für die Mädels des Walddörfer SV sehr tragisch- aus unserer Staffel der Last-Minute-Zweite Meiendorfer SV.
Wir sehen uns nächsten Sonntag, in Wandsbek !
 
 
Joomla Templates and Joomla Extensions by JoomlaVision.Com
 
Tabellen/Ergebnisse
Besucher Gestern: 704 | Seitenaufrufe Gestern: 817 | Besucher Heute: 28 | Seitenaufrufe Heute: 31 | Besucher Gesamt: 870579 | Seitenaufrufe Gesamt: 7982989 | Online: 3 | Maximal Online: 65 | Maximal pro Tag: 1830 | ©